Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Europa dringt auf Aufklärung in der Ausspähaffäre
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Europa dringt auf Aufklärung in der Ausspähaffäre
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:21 05.07.2013
Anzeige
Berlin

Die USA sind nach Einschätzung des litauischen EU-Ratsvorsitzes inzwischen bereit, einer Arbeitsgruppe von Experten aus den 28 EU-Staaten Auskünfte darüber zu geben. Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich will Ende kommender Woche in die USA reisen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Europäer erhöhen den Druck auf die USA, die mutmaßlichen Ausspähaktionen durch amerikanische Dienste aufzuklären. Das EU-Parlament verurteilte die angeblichen Aktivitäten des US-Geheimdienstes NSA gegen EU-Vertretungen scharf und forderte einen Stopp aller Überwachungsprogramme.

04.07.2013

Die USA sammeln offenbar in noch größerem Umfang Daten als bisher bekannt. Laut „New York Times“ lassen die Behörden den gesamten Briefverkehr innerhalb der USA registrieren.

05.07.2013

Die von den europäischen Politikern verlangten Auskünfte über Ausspähaktionen der USA soll eine kleine Gruppe von Fachleuten aus der EU bekommen. Damit wollen die USA die Freihandelsverhandlungen mit der EU retten.

04.07.2013
Anzeige