Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Europa und Türkei rücken in Flüchtlingskrise zusammen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Europa und Türkei rücken in Flüchtlingskrise zusammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:16 16.10.2015
Brüssel

Nach Jahren gegenseitiger Vorwürfe und politischer Entfremdung rücken die EU und die Türkei in der Flüchtlingskrise zusammen. Die Partner einigten sich im Grundsatz auf einen gemeinsamen Aktionsplan, um den Flüchtlingszustrom aus der Türkei einzudämmen. Die EU-Staats- und Regierungschefs begrüßten den Kompromiss bei ihrem Gipfel, der am Morgen in Brüssel endete. Ankara fordert im Gegenzug drei Milliarden Euro für die Versorgung von Flüchtlingen im Land. Dazu steht eine Einigung allerdings noch aus.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International verlangt von Außenminister Frank-Walter Steinmeier klare Worte zu den Missständen im Iran und in Saudi-Arabient.

16.10.2015

Die EU und die Türkei haben sich im Grundsatz auf einen gemeinsamen Aktionsplan in der Flüchtlingskrise geeinigt.

16.10.2015

Der EU-Gipfel zur Flüchtlingskrise ist nach rund achtstündigen Beratungen zu Ende gegangen. Das gab ein EU-Sprecher kurz nach Mitternacht in Brüssel bekannt.

16.10.2015