Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Europarat bedauert Hinrichtungen in den USA
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Europarat bedauert Hinrichtungen in den USA
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:03 10.02.2016
Anzeige

Straßburg (dpa) – Das Ministerkomitee des Europarates hat die Hinrichtung von fünf Menschen in den USA seit Jahresanfang bedauert. Die USA sollten als ersten Schritt hin zu einer Abschaffung der Todesstrafe die Tötungen zunächst aussetzen, heißt es in einer Stellungnahme des höchsten Entscheidungsorgans der Staatenorganisation mit 47 Mitgliedsländern. Das Gremium verwies darauf, dass die Todesstrafe den Grundsätzen der Europäischen Menschenrechtskonvention widerspräche. Immer wieder protestiert die Staatenorganisation gegen die Vollstreckung der Todesstrafe, zuletzt in Georgien, El Salvador und Japan.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im US-Bundesstaat New Hampshire schlug bei den US-Vorwahlen erneut die Stunde der Rebellen. Sowohl bei den Republikanern als auch bei den Demokraten fuhren Bewerber klare Siege ein, die mit dem Frust über das Establishment punkten.

11.02.2016

Die EU müht sich angesichts des Flüchtlingsandrangs um Zusammenhalt. Doch damit hapert es. Der Bürgerkrieg in Syrien treibt die Menschen nach Europa und der Kontinent ringt um Antworten.

11.02.2016

Im Rennen um das Weiße Haus haben die Politikrebellen bei den parteiinternen Vorwahlen wichtige Siege errungen.

10.02.2016
Anzeige