Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Ex-Verfassungsrichter: Kanzler-Amtszeit auf zwei Perioden begrenzen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Ex-Verfassungsrichter: Kanzler-Amtszeit auf zwei Perioden begrenzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:52 13.10.2018
Berlin

Der ehemalige Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Hans-Jürgen Papier, befürwortet eine Amtszeitbegrenzung für Bundeskanzler auf zwei Wahlperioden. Er sagte den Zeitungen der Funke-Mediengruppe, zwar könne der Kanzler jederzeit abberufen werden durch ein konstruktives Misstrauensvotum, also die Wahl eines neuen Regierungschefs. Aber offensichtlich seien die politischen Parteien, die den Kanzler tragen, gar nicht mehr in der Lage, eine solche Selbstkorrektur vorzunehmen. Eine begrenzte Amtszeit erhöhe zudem den Druck auf die Amtsträger, Nachwuchs zu fördern.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) will 150 Kilometer hessische Autobahn privatisieren. Das sorgt für Kritik vom Bundesrechnungshof: Das Projekt sei nicht billiger als in öffentlicher Hand – und müsse vom Bundestag gestoppt werden.

13.10.2018

Kurz vor der Bayern-Wahl unternehmen CSU und SPD ihre letzten großen Mobilisierungsversuche - mit prominenter Unterstützung. Bestimmt wird das Finale aber von Aussagen zu einem anderen Thema.

12.10.2018

Der bekannte US-Pastor Andrew Brunson darf die Türkei verlassen. Ein türkisches Gericht nahe der Stadt Izmir verurteilte Brunson am Freitag wegen eines Terrorvorwurfs, entließ ihn aber aus dem Hausarrest. Nun geht es für Brunson zunächst nach Deutschland.

12.10.2018