Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Extrem enges Rennen bei US-Vorwahl in Nevada
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Extrem enges Rennen bei US-Vorwahl in Nevada
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:33 20.02.2016
Anzeige
Las Vegas

Bei der Vorwahl um die demokratische Präsidentschaftskandidatur im US-Bundesstaat Nevada liefern sich Favoritin Hillary Clinton und ihr Kontrahent Bernie Sanders ein extrem enges Rennen. Nach einem Drittel der ausgezählten Stimmbezirke führte die frühere Außenministerin und First Lady gegen den Senator aus dem Bundesstaat Vermont mit 51,6 zu 48,3 Prozent der Stimmen. Viele große Stimmbezirke fehlten jedoch noch. Nevada war lange Zeit als sicherer Hafen für Clinton angesehen worden, ehe Sanders in den Umfragen stark aufholte.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Deutsche Polizeigewerkschaft hat den umstrittenen Polizeieinsatz bei fremdenfeindlichen Protesten vor einer Asylbewerberunterkunft im sächsischen Clausnitz verteidigt.

20.02.2016

Jazenjuk in Not: Die Außenminister aus Berlin und Paris treffen morgen in der Ukraine auf einen weiteren Problemfall.

20.02.2016

Die Vorwahlen im US-Präsidentschaftsrennen sind in die dritte Runde gegangen. In South Carolina ging es um die Spitzenkandidatur der Republikaner, in Nevada um die der Demokraten bei der Wahl am 8.

20.02.2016
Anzeige