Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt FBI durchsuchte Haus von Trumps früherem Wahlkampfchef
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt FBI durchsuchte Haus von Trumps früherem Wahlkampfchef
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:02 09.08.2017
Anzeige
Washington

Die US-Bundespolizei FBI hat im Juli das Haus von Donald Trumps früherem Wahlkampfchef Paul Manafort durchsucht. Ein Sprecher Manaforts bestätigte einen entsprechenden Bericht der „Washington Post“. Trumps früherer Wahlkampfchef steht im Zusammenhang mit den Untersuchungen des FBI in der Russland-Affäre, in der mit Robert Mueller auch ein Sonderermittler tätig ist. Es besteht der Verdacht, dass Trumps Wahlkampf-Team mit Russland zusammengearbeitet haben könnte, um einen Wahlsieg der Demokratin Hillary Clinton zu verhindern.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bis zum Sommer 2016 managte er den Wahlkampf von Donald Trump. Nun ist Paul Manafort in den Fokus des FBI geraten. Die Bundespolizei stattete dem 68-Jährigen Ende Juli einen Besuch ab und durchsuchte sein Haus. Anlass: Die Teilnahme an konspirativen Treffen mit Leuten aus dem Kreml-Umfeld.

09.08.2017

Der Hamburger Messerstecher Ahmad Alhaw wollte eigentlich mit einem Lkw in eine Menschenmenge rasen. Doch spontan habe er sich dann für eine Klinge entschieden. Das berichtet das Recherche-Netzwerk von Süddeutscher Zeitung, WDR und NDR.

09.08.2017

Die Situation der Grünen vor der nächsten Bundestagswahl wird immer heikler: In einer repräsentativen Umfrage des Instituts YouGov im Auftrag des RedaktionsNetzwerks Deutschland (RND) verschlechterten sich die Grünen bei der Sonntagsfrage auf sechs Prozent.

09.08.2017
Anzeige