Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt FPÖ ficht Ergebnis der Präsidentenwahl in Österreich an
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt FPÖ ficht Ergebnis der Präsidentenwahl in Österreich an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:12 08.06.2016
Anzeige
Wien

Die FPÖ will ihre Niederlage bei der Stichwahl zum österreichischen Bundespräsidenten nicht hinnehmen und zieht vor Gericht. Eine 150-seitige Anfechtung wegen Ungereimtheiten bei der Auszählung ging heute beim Verfassungsgerichtshof in Wien ein. Das bestätigte ein Gerichtssprecher. Der FPÖ-Kandidat Norbert Hofer war bei der Stichwahl am 22. Mai nur knapp seinem Kontrahenten Alexander Van der Bellen unterlegen. Nach dem amtlichen Endergebnis hatte Van der Bellen einen Vorsprung von 30 863 Stimmen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die FPÖ ficht das Ergebnis der Stichwahl zum Bundespräsidenten in Österreich gerichtlich an. Das bestätigte der österreichische Verfassungsgerichtshof in Wien.

08.06.2016

Hillary Clinton und Donald Trump sind endgültig auf dem Weg zur Präsidentschaftskandidatur.

08.06.2016

Auf Betreiben des Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan ist die Immunität von mehr als einem Viertel der Abgeordneten im türkischen Parlament aufgehoben worden.

08.06.2016
Anzeige