Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Fast wie in den 70er Jahren
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Fast wie in den 70er Jahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:33 27.08.2013
Da steht‘s: Frauenrechtlerin Alice Schwarzer mit der Studie.

Dass Deutschland seit mittlerweile acht Jahren von einer Frau regiert wird, scheint noch lange nicht zu reichen. Denn der Unmut des weiblichen Teils der Bevölkerung wächst.

Kurz vor der Bundestagswahl hat die Frauenzeitschrift „Emma“ das Meinungsforschungsinstitut Allensbach beauftragt zu untersuchen, wie es um die Emanzipation in Deutschland bestellt ist. Das Ergebnis der Umfrage: 61 Prozent aller Frauen sind sogar so enttäuscht, dass sie meinen, man müsse sich wieder stärker organisieren, um die eigenen Interessen durchzusetzen. 2006 waren 46 Prozent dieser Auffassung.

„Das tönt fast schon wie in den 70ern und zeigt, wie unzufrieden Frauen heute noch sind“, sagte Emma-Herausgeberin Alice Schwarzer bei der Vorstellung der Umfrage gestern in Berlin. Der Langzeit-Vergleich zeige, dass man noch lange keinen Haken hinter das Thema Gleichberechtigung machen könne.

Konkrete Ungleichbehandlung kritisieren Frauen vor allem beim Thema Lohn und Gehalt. Auch die Aufteilung der Hausarbeit scheint noch nicht modernen Maßstäben zu genügen. „Geht es ums Bügeln, sind Männer wie Frauen überzeugt: Das können Männer nicht“, so Schwarzer. Auch wenn es um die Möglichkeiten geht, als Frau Karriere zu machen, besteht noch Unzufriedenheit. Weitgehend verwirklicht ist laut Umfrage die Gleichberechtigung im Bereich der Bildung. Hier stimmen 79 Prozent der Frauen und 86 Prozent der Männer zu.

Allerdings sehen Männer die Situation insgesamt deutlich positiver als Frauen, sagte Schwarzer. So seien nur 39 Prozent aller befragten westdeutschen Männer der Auffassung, dass an der Gleichberechtigung von Frauen und Männern noch gearbeitet werden müsse. Ostdeutsche Männer hingegen würden eher die Meinung der befragten Frauen teilen.

Nora Lysk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Umfrage: Bürger wollen keine weiteren Privatisierungen.

27.08.2013

Die Türkei ist bereit, in einer Allianz der Willigen gegen das syrische Regime mitzumachen und Präsident Baschar al Assad zu stürzen.

27.08.2013

Angriffe schon ab morgen möglich? USA wollen griechische Stützpunkte nutzen.

27.08.2013
Anzeige