Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt „Finale Lösung der Flüchtlingsfrage“: Weber-Aussage empört
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt „Finale Lösung der Flüchtlingsfrage“: Weber-Aussage empört
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:22 06.01.2018
Anzeige
Berlin

CSU-Europapolitiker Manfred Weber hat mit einer Äußerung zur Flüchtlingspolitik in Europa für Irritationen gesorgt. Er sagte bei der Klausurtagung der CSU-Bundestagsabgeordneten in Seeon: „Im Jahr 2018 ist das zentrale europäische Thema die finale Lösung der Flüchtlingsfrage“. Das Zitat wurde vom Bayerischen Rundfunk veröffentlicht. Webers Formulierung erinnert an die NS-Zeit und die damals so formulierte „Endlösung in der Judenfrage“. Weber löste damit in den sozialen Netzwerken heftige Reaktionen und Kritik aus.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Vorsitzende der SPD-Nachwuchsorganisation Jusos, Kevin Kühnert, hat das Sondierungsteam der SPD eindringlich davor gewarnt, über bereits beschlossene Vorhaben der letzten Großen Koalition erneut zu verhandeln. Das sagte er dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND).

06.01.2018

In der NRW-SPD bestehen massive Vorbehalte gegen eine Neuauflage der GroKo. „In meiner Landtagsfraktion gibt es keinen einzigen Abgeordneten, der bislang Sympathie für eine erneute große Koalition erkennen lassen hat. Das ist anders als noch vor vier Jahren“, so der Vorsitzende der SPD-Fraktion im Düsseldorfer Landtag, Norbert Römer.

06.01.2018

Die FDP kommt heute in Stuttgart zu ihrem traditionellen Dreikönigstreffen zusammen. Dabei wird erwartet, dass Parteichef Christian Lindner den künftigen Kurs der Partei absteckt.

06.01.2018
Anzeige