Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Finanzministerium blockt Länder-Geldforderung zur Flüchtlingshilfe ab
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Finanzministerium blockt Länder-Geldforderung zur Flüchtlingshilfe ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:12 04.03.2016
Anzeige
Berlin

Das Bundesfinanzministerium hat die Forderung der Länder abgelehnt, mehr Geld zur Deckung der Ausgaben für Flüchtlinge beizusteuern. Von den derzeit zur Verfügung stehenden Mitteln für die Unterbringung und Integration von Flüchtlingen sei noch nicht einmal ein Sechstel abgerufen worden. Das sagte Finanzstaatssekretär Jens Spahn in der ZDF-Sendung „maybrit illner“. Die Mittel stünden etwa für Sprachkurse, Arbeitsmarkt und sozialen Wohnungsbau bereit. Die Finanzminister der Länder hatten den Bund aufgefordert, mindestens 50 Prozent der Ausgaben für Flüchtlinge zu übernehmen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einen Monat nach seinem Treffen mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin tritt Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer erneut eine umstrittene Reise an.

04.03.2016

Vor dem EU-Türkei-Gipfel hat EU-Innenkommissar Dimitris Avramopoulos eine vollständige Umsetzung des mit der Regierung in Ankara vereinbarten Aktionsplans zur Flüchtlingskrise angemahnt.

04.03.2016

Die Brüsseler EU-Kommission will Schritte zu einem Ende der Grenzkontrollen in Europa vorschlagen. Dazu soll EU-Innenkommissar Dimitris Avramopoulos heute einen Fahrplan präsentieren.

04.03.2016
Anzeige