Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Fiskus soll schärfer Steuerbetrug über Briefkastenfirmen bekämpfen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Fiskus soll schärfer Steuerbetrug über Briefkastenfirmen bekämpfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:43 27.04.2016
Anzeige
Berlin

Bund und Länder wollen nach der Aufdeckung Hunderttausender Briefkastenfirmen durch die sogenannten Panama Papers die Meldepflichten von Banken und Steuerzahlern in Deutschland ausweiten. Dazu soll nach dpa-Informationen auch die umstrittene Kontenabfrage ausgebaut werden, die bisher im Kampf gegen Steuerbetrug und Sozialmissbrauch genutzt wird. Zudem soll Steuerbetrug über Offshore-Firmen künftig als „besonders schwere Steuerhinterziehung“ eingestuft werden, so dass strafrechtliche Ermittlungen auf zehn Jahre ausgedehnt werden könnten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Verwaltungsjurist Bruno Kahl löst zum 1. Juli Gerhard Schindler als Präsidenten des Bundesnachrichtendienstes ab.

27.04.2016

Der Verwaltungsjurist Bruno Kahl löst Gerhard Schindler als Präsidenten des Bundesnachrichtendienstes ab.

27.04.2016

Die Grenzkontrollen am Brenner sollen nach Informationen der „Tiroler Tageszeitung“ Ende Mai oder Anfang Juni beginnen.

27.04.2016
Anzeige