Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Flüchtlingsamtschef Weise räumt Missverständnisse ein
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Flüchtlingsamtschef Weise räumt Missverständnisse ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:16 09.12.2015
Anzeige
Berlin

Der Leiter des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge, Frank-Jürgen Weise, hat Missverständnisse in der Kommunikation mit den Ländern eingeräumt. Weise sagte, angesichts der hohen Zahl nicht bearbeiteter Asylanträge sei politische Kritik „in der Sache berechtigt“. Bei einer Pressekonferenz mit Innenminister Thomas de Maizière räumte er ein: „Die Lage objektiv ist ja nicht gut.“ Allerdings habe es seit seiner Amtsübernahme im vierten Quartal dieses Jahres schon erhebliche Verbesserungen gegeben.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sie leben seit rund 17 Jahren in Göttingen, die meisten ihrer Kinder wurden in Deutschland geboren. Trotzdem sollen zwei Roma-Familien aus dem Kosovo jetzt abgeschoben werden - weil ihnen die Integrationsbereitschaft fehlt, urteilte ein Gericht.

10.12.2015

Die Bundesregierung hat einen einheitlichen Ausweis für Flüchtlinge und einen besseren Datenaustausch der zuständigen Behörden beschlossen.

09.12.2015

Alle sind sich einig: Die Asylverfahren dauern viel zu lang. Jetzt sollen Flüchtlinge einen Ausweis bekommen. Aber nicht sofort.

10.12.2015
Anzeige