Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Flüchtlingskosten: Länder fordern acht Milliarden Euro mehr vom Bund
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Flüchtlingskosten: Länder fordern acht Milliarden Euro mehr vom Bund
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:22 06.07.2016
Anzeige
Berlin

Im Streit um die Finanzierung der Integrationskosten für Flüchtlinge haben die Bundesländer ihre Forderungen an den Bund auf acht Milliarden Euro erhöht. Diese Summe solle als jährliche Pauschale, „gestaffelt auf drei Jahre“ ausgezahlt werden. Das sagte Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer der „Süddeutschen Zeitung“ vor einem für morgen geplanten Spitzentreffen in Berlin. Ein Sprecher des Bundesfinanzministeriums sagte: Sie würden diese Forderung nicht erfüllen. Die Länder fordern das Geld für Sprachkurse, Weiterbildungsangebote, Kita-Plätze und soziale Betreuung.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

US-Präsident Barack Obama hat die Wähler in einer leidenschaftlichen Rede aufgerufen, Hillary Clinton zur Präsidentin zu machen.

06.07.2016

US-Präsident Barack Obama hat die Wähler in einer leidenschaftlichen Rede aufgerufen, Hillary Clinton zur Präsidentin zu machen.

05.07.2016

Im Streit um die Antisemitismus-Vorwürfe gegen den AfD-Politiker Wolfgang Gedeon ist die Fraktion der Partei im Stuttgarter Landtag zerbrochen.

05.07.2016
Anzeige