Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Flüchtlingskrise: Italien droht mit Anlegeverbot für Schiffe
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Flüchtlingskrise: Italien droht mit Anlegeverbot für Schiffe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:32 28.06.2017
Anzeige

Rom (dpa) - In der Flüchtlingskrise droht Italien der EU mit Konsequenzen, falls dem Land nicht ein Teil der Last abgenommen wird. So könnte Schiffen von Hilfsorganisationen mit geretteten Migranten die Einfahrt in italienische Häfen verwehrt werden, hieß es aus Regierungskreisen in Rom. Dabei geht es um Boote von Hilfsorganisationen, die nicht unter italienischer Flagge fahren. Im Gegensatz zu ersten Informationen seien davon aber Schiffe der EU-Mission „Operation Sophia“ oder der EU-Grenzagentur Frontex nicht betroffen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In wenigen Tagen sollte das neue Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung in Kraft treten. Doch die Bundesnetzagentur kippte am Mittwoch das Vorhaben. Sie will keine Verpflichtung, ohne Anlass Verbindungsdaten von Kunden zu speichern. Politiker der Grüne jubeln. Die Regierungsparteien sind uneins.

28.06.2017

Auf Druck von SPD, Linken und Grünen wird der Bundestag noch in dieser Woche über die Ehe für alle entscheiden - gegen den Willen der Unions-Spitze.

28.06.2017

Der Chef des NSA-Untersuchungsausschusses, Patrick Sensburg, fordert Änderungen beim Bundesnachrichtendienst.

28.06.2017
Anzeige