Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Flüchtlingszustrom nach Griechenland lässt nach
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Flüchtlingszustrom nach Griechenland lässt nach
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:45 17.02.2016
Anzeige
Athen

In den vergangenen Tagen ist die Zahl der Flüchtlinge, die nach Griechenland kommen, deutlich zurückgegangen. In der Hafenstadt Piräus traf am Morgen nach Rundfunkberichten eine Fähre mit knapp 800 Menschen an Bord ein. Noch im Januar waren es oft täglich mehrere Tausend. Während die Internationale Organisation für Migration im Januar insgesamt rund 62 000 Ankünfte von Migranten aus der Türkei nach Griechenland zählte, haben im Februar bisher 16 000 Menschen die Reise über das Mittelmeer auf sich genommen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kanzlerin Angela Merkel gibt heute einen Ausblick auf den anstehenden schwierigen EU-Gipfel.

17.02.2016

Deutschland wird beim EU-Gipfel weiter für eine gerechte Lastenteilung in der Flüchtlingskrise kämpfen. Das sagte Bundesjustizminister Heiko Maas.

17.02.2016

Brasília (dpa) - Mit der Untersuchung von 800 Frauen und ihren Babys wollen Brasilien und die USA die Erforschung des Zika-Virus vorantreiben.

17.02.2016
Anzeige