Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Fortschritte bei No-Spy-Abkommen - Streit über Zuflucht für Snowden
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Fortschritte bei No-Spy-Abkommen - Streit über Zuflucht für Snowden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:36 04.11.2013
Anzeige
Berlin

Die USA bewegen sich bei Verhandlungen über ein Anti-Spionage-Abkommen nach „Spiegel“-Informationen auf die deutsche Seite zu. Die Amerikaner seien bereit, auf Industriespionage zu verzichten und dies in der Vereinbarung schriftlich festzuhalten, berichtet das Magazin. Wesentliche Forderungen Berlins an Washington - auf deutschem Boden keine technische Aufklärung zu betreiben und den Regierungschef nicht zu überwachen - seien aber noch ungeklärt. Der Fortgang dürfte auch davon abhängen, wie die Bundesregierung mit dem US-Geheimdienstenthüller Edward Snowden umgehen wird.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe hat sich trotz gut gefüllter Rentenkasse gegen eine allgemeine Beitragssenkung ausgesprochen. Stattdessen sollten die Renten von Geringverdienern aufgestockt werden.

04.11.2013

Die USA bewegen sich bei Verhandlungen über ein Anti-Spionage-Abkommen nach „Spiegel“-Informationen auf die deutsche Seite zu.

04.11.2013

Gewalttätige serbische Extremisten haben am Sonntag im Kosovo die Kommunalwahl teilweise unterbrochen und damit die gesamte Abstimmung in Frage gestellt.

04.11.2013
Anzeige