Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Frankreich: Duell konservativer Präsidentschaftskandidaten
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Frankreich: Duell konservativer Präsidentschaftskandidaten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:04 14.10.2016
Anzeige
Paris

Gut einen Monat vor der Präsidentschafts-Vorwahl bei der bürgerlichen Rechten Frankreichs haben sich die Kandidaten einen ersten Schlagabtausch geliefert.

In einer TV-Debatte diskutierten Ex-Premierminister Alain Juppé, Altpräsident Nicolas Sarkozy und die fünf weiteren Anwärter vor allem über Wirtschaftsthemen. Der frühere Chef der Konservativen der UMP (heute: Republikaner), Jean-François Copé, warf Sarkozy vor, es habe 2007 - mit dem Amtsantritt im Élyséepalast - nicht den in Aussicht gestellten Bruch gegeben.

Mehrere Kandidaten kritisierten Massenarbeitslosigkeit und schwächelndes Wachstum in der zweitgrößten Volkswirtschaft der Eurozone. „Das Land ist dabei, sich aufzulösen“, sagte der frühere Premier François Fillon. Die bürgerliche Rechte will ihren Kandidaten bei Abstimmungen am 20. und 27. November küren.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der britische Außenminister Boris Johnson hat sich für einen verstärkten Militäreinsatz seines Landes in Syrien ausgesprochen. Folge: Seine Regierung sah sich zu einer Distanzierung von seinem Minister gezwungen.

13.10.2016
Politik im Rest der Welt Kandidat gibt Virginia auf - Trump zieht sich zurück

Rückzugsgefechte? Donald Trump gibt den Wahlkampf um die frühere konservative Hochburg Virginia auf und konzentriert sich auf andere Swing States.

13.10.2016

Europaweit einheitliche Reisedokumente sollen künftig die Rückführung abgelehnter Asylbewerber und anderer Migranten erleichtern.

13.10.2016
Anzeige