Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Frankreich will Terroristen Staatsbürgerschaft entziehen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Frankreich will Terroristen Staatsbürgerschaft entziehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:24 23.12.2015
Anzeige
Paris

Mit einer Verfassungsänderung will die französische Regierung nach den jüngsten Terroranschlägen den Ausnahmezustand in der Verfassung verankern. Zudem soll verurteilten Terroristen mit zwei Nationalitäten die französische Staatsangehörigkeit entzogen werden können. Regierungschef Manuel Valls sprach von einer „symbolischen Maßnahme“. Die Regierung verspricht sich vom Verfassungsrang für den Ausnahmezustand eine bessere Grundlage für rasche Entscheidungen. Seit den Pariser Anschlägen herrscht ein Ausnahmezustand auf der bisherigen gesetzlichen Grundlage.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Papst Franziskus erhält für seine ermutigenden Worte über Europa den Karlspreis 2016.

23.12.2015

Der Papst „vom anderen Ende der Welt“ wird für seine Verdienste um Europa geehrt: Der angesehene Karlspreis geht an den Argentinier Franziskus - weil er den Europäern Orientierung gibt.

24.12.2015

Der Karlspreis 2016 geht an Papst Franziskus. Das gaben das Karlspreisdirektorium und die Stadt Aachen bekannt.

23.12.2015
Anzeige