Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Frankreich will keine Flüchtlinge mehr - Krise vor EU-Gipfel
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Frankreich will keine Flüchtlinge mehr - Krise vor EU-Gipfel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:16 13.02.2016
Anzeige
München

Viele EU-Staaten bleiben störrisch und wollen dem deutschen Weg in der Flüchtlingspolitik nicht folgen. Nun sperrt sich auch der wichtigste Partner Frankreich gegen die Aufnahme weiterer Migranten. Frankreich habe 30 000 Flüchtlinge aufgenommen. Dazu seien sie bereit gewesen, aber nicht zu mehr, sagte Premierminister Manuel Valls heute am Rande der Münchner Sicherheitskonferenz. Ohne Frankreich konkret zu nennen, übte EU-Parlamentspräsident Martin Schulz in München scharfe Kritik an mangelnder Solidarität in der EU.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Viele EU-Staaten bleiben störrisch und wollen dem deutschen Weg in der Flüchtlingspolitik nicht folgen. Nun sperrt sich auch der wichtigste Partner Frankreich gegen die Aufnahme weiterer Migranten. Kann Kanzlerin Merkel auf dem EU-Gipfel die Nein-Sager umstimmen?

13.02.2016

Wissenschaftler werden wohl noch in diesem Jahr einen Impfstoff gegen das Zika-Virus testen.

13.02.2016

Frankreich schließt die Aufnahme weiterer Flüchtlinge aus, Kanzlerin Merkel steht mit ihrer Forderung nach Flüchtlingskontingenten in der EU zunehmend alleine da. Schon kommen aus der CSU Forderungen nach einer „Neuausrichtung der Aufnahmepolitik“.

13.02.2016
Anzeige