Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Frankreichs Regierung begrüßt Durchbruch bei Sondierung
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Frankreichs Regierung begrüßt Durchbruch bei Sondierung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:47 12.01.2018
Paris

Die französische Regierung hat den Durchbruch bei den Sondierungsgesprächen für eine große Koalition in Berlin begrüßt. „Gute Nachrichten scheinen aus Deutschland zu kommen“, sagte Regierungssprecher Benjamin Griveaux nach einer Kabinettssitzung in Paris. „Diese Einigung ist gut für Deutschland, gut für Frankreich und vor allem gut für Europa. Und das ist ein wichtiges Element für die Stabilität und Zukunft der deutsch-französischen Beziehung.“ Griveaux sprach allerdings wörtlich von einer „Koalitionsvereinbarung“ - die gibt es bislang aber noch gar nicht.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Grippewelle hat nach Einschätzung des Robert Koch-Instituts in Deutschland begonnen.

12.01.2018

Die Linke lässt am Sondierungspapier von CDU, CSU und SPD kein gutes Haar. Fraktionschef Dietmar Bartsch denkt dabei an einen absurden Feuerwehr-Einsatz.

12.01.2018

Der CDU-Vorstand hat sich nach dem grundsätzlichen Ja der Sondierer von Union und SPD einstimmig für offizielle Koalitionsverhandlungen über eine neue große Koalition ausgesprochen.

12.01.2018