Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Frankreichs Regierung berät über Ausnahmezustand in der Verfassung
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Frankreichs Regierung berät über Ausnahmezustand in der Verfassung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:33 23.12.2015
Anzeige
Paris

Nach den jüngsten Terroranschlägen von Paris befasst sich die französische Regierung mit einer Änderung der Verfassung. Das Kabinett kam im Élyséepalast mit Präsident François Hollande zusammen. Der bisher in der Verfassung nicht geregelte Ausnahmezustand soll nun dort verankert werden. Die Regierung verspricht sich davon in solchen Situationen eine bessere Grundlage für rasche Entscheidungen. Regierungschef Manuel Valls will die Ergebnisse der Kabinettssitzung im Anschluss gemeinsam mit mehreren Ministern präsentieren.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Einreise von Flüchtlingen ohne Registrierung muss nach Ansicht von EU-Kommissar Günther Oettinger wegen der erhöhten Terrorgefahr schnell abgestellt werden.

23.12.2015

Bei der Überfahrt nach Griechenland sind am frühen Morgen vor der kleinen Insel Farmakonisi mindestens 13 Flüchtlinge ertrunken. Darunter waren auch sieben Kinder, teilte die Küstenwache mit.

23.12.2015

Bei der Überfahrt nach Griechenland sind am frühen Morgen vor der kleinen Insel Farmakonisi mindestens zehn Flüchtlinge ertrunken. Darunter waren auch fünf Kinder, teilte die Küstenwache mit.

23.12.2015
Anzeige