Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Frankreichs Senat lehnt Sondersteuer für Großunternehmen ab
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Frankreichs Senat lehnt Sondersteuer für Großunternehmen ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:02 11.11.2017
Anzeige
Paris

Der französische Senat stemmt sich gegen einen von der Regierung geplanten einmaligen Steueraufschlag für Großunternehmen. Die zweite Parlamentskammer, die von Oppositionsfraktionen dominiert wird, strich das umstrittene Vorhaben am Abend aus dem Gesetzentwurf. Die Regierung aus dem Lager von Präsident Emmanuel Macron und ihre Mehrheit in der Nationalversammlung wollen mit einmaligen Steuerzuschlägen rund fünf Milliarden Euro zusätzlich einzutreiben. Die beiden Parlamentskammern müssen nun versuchen, einen Kompromiss zu finden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der SPD-Generalsekretär Hubertus Heil lehnt den Vorschlag von Parteichef Martin Schulz ab, den Vorsitzenden künftig von allen Mitgliedern wählen zu lassen.

11.11.2017

Im Jamaika-Koalitionspoker um die CSU-Forderung nach Ausweitung der Mütterrente will die CDU ihrer Schwesterpartei nach einem Medienbericht teilweise entgegenkommen.

11.11.2017

Seit knapp fünf Monaten kommen die Verhandlungen über den britischen EU-Austritt kaum voran. Das macht nicht nur die deutsche Wirtschaft nervös. Gibt es binnen zwei Wochen eine erste Grundsatzeinigung?

10.11.2017
Anzeige