Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Gabriel: UN-Verhandlungen über Atomwaffenverbot haben wenig Sinn
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Gabriel: UN-Verhandlungen über Atomwaffenverbot haben wenig Sinn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:12 11.06.2017
Anzeige
Berlin

Außenminister Sigmar Gabriel hält die anstehenden UN-Verhandlungen über ein Atomwaffenverbot für den falschen Weg zu mehr Abrüstung. Zwar sei es gut und richtig, dass die Vereinten Nationen eine atomwaffenfreie Welt anstrebten, sagte er in einem Interview der dpa. „Aber die jetzige Verhandlung in der UN ist so angelegt, dass ausgerechnet die Staaten mit Atomwaffen daran nicht teilnehmen. Das macht natürlich wenig Sinn.“ Am kommenden Donnerstag beginnt in New York die zweite Verhandlungsrunde über ein Abkommen zum Verbot von Atomwaffen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Chef der Innenministerkonferenz hat zur Terrorbekämpfung ein verstärktes gemeinsames Vorgehen der Länder angemahnt.

11.06.2017

Zum Abschluss ihres Parteitags verabschiedet die Linke heute ihr umfassendes Programm für die Bundestagswahl Ende September.

11.06.2017

Gut einen Monat nach dem Sieg von Emmanuel Macron bei der Präsidentenwahl stimmen die Franzosen am Sonntag über ihre Nationalversammlung ab.

11.06.2017
Anzeige