Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Gabriel nennt Vertrauensverlust in Gerechtigkeitsfrage „existenziell“
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Gabriel nennt Vertrauensverlust in Gerechtigkeitsfrage „existenziell“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:02 09.05.2016
Anzeige
Berlin

SPD-Chef Sigmar Gabriel hat seine im Umfragetief steckende Partei aufgerufen, sich nicht auf sozialpolitischen Erfolgen der Vergangenheit auszuruhen. Bei einer SPD-Konferenz in Berlin sagte er, es sei ein Alarmsignal, dass nur noch 32 Prozent der Bürger der SPD Kompetenz in Fragen der sozialen Gerechtigkeit zutrauten. Der Vertrauensverlust in Gerechtigkeitsfragen sei für seine Partei aber „existenziell“, unterstrich Gabriel. Er hatte am Wochenende angebliche Rücktrittsgerüchte zurückgewiesen. 

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Donald Trump geht bei den Vorwahlen für die US-Präsidentschaftskandidatur morgen erstmals als einziger Bewerber der Republikaner ins Rennen.

09.05.2016

Im „Untersuchungsausschuss Silvesternacht“ des nordrhein-westfälischen Landtags muss Innenminister Ralf Jäger heute Rede und Antwort stehen.

09.05.2016

Rund 400 000 noch nicht entschiedene Fälle und tausende Asylbewerber, die noch keinen Antrag gestellt haben: Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge in Nürnberg ...

09.05.2016
Anzeige