Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Gabriel plädiert für Verschlankung der EU
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Gabriel plädiert für Verschlankung der EU
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:23 02.07.2016

Vizekanzler Sigmar Gabriel (SPD) hat sich für eine „Verschlankung“ der Europäischen Union ausgesprochen. In einem Interview mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ sagte Gabriel, die EU habe es „dringend nötig, Ballast abzuwerfen“. Sie mische sich kleinkrämerisch in Details ein, die besser auf kommunaler oder nationaler Ebene geregelt werden könnten. Auch ein Europa, in dem sich 27 Kommissare beweisen wollten, ergebe keinen Sinn. „Auch hier tut eine Verschlankung gut“, sagte der SPD-Chef.

Beim EU-Haushalt müsse geprüft werden, ob das System noch stimme, wenn an die 40 Prozent der Finanzmittel für Agrarpolitik ausgegeben würden, während für Forschung, Innovation oder Bildung deutlich weniger Geld zur Verfügung stehe.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das gespaltene Großbritannien: Brexit-Befürworter ringen um Strategie für den Austritt – EU-Anhänger suchen nach einem Weg, um doch in der Gemeinschaft zu bleiben.

02.07.2016

Bundesfinanzminister Schäuble setzt bei Etatplanung für 2017 weiter auf die „Schwarze Null“.

02.07.2016

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan will das Gedicht „Schmähkritik“ des Satirikers Jan Böhmermann nach Informationen des „Spiegel“ komplett verbieten lassen.

02.07.2016
Anzeige