Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Gabriel verlässt Spitzentreffen über Gauck-Nachfolge
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Gabriel verlässt Spitzentreffen über Gauck-Nachfolge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:12 06.11.2016
Anzeige
Berlin

SPD-Chef Sigmar Gabriel hat das Spitzentreffen im Kanzleramt zur Nachfolge von Bundespräsident Joachim Gauck nach rund eineinhalb Stunden verlassen. Kanzlerin Angela Merkel und CSU-Chef Horst Seehofer setzten ihre Beratungen fort. Ergebnisse wurden zunächst nicht bekannt. Gabriel hatte sich vor dem Treffen für Außenminister Frank-Walter Steinmeier als neuen Bundespräsidenten stark gemacht. Eine Zustimmung der Union zu dem SPD-Mann galt aber als unwahrscheinlich.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Weiterer Skandal um den Skandal-Kandidaten: Ins einem jüngsten Wahlkampf-Werbespot spielt Donald Trump mit antijüdischen Klischees.

06.11.2016

Die Parteichefs der großen Koalition sind im Kanzleramt zusammengekommen, um ein weiteres Mal über die Nachfolge von Bundespräsident Joachim Gauck zu beraten.

06.11.2016

Die Bürger entscheiden über ein neues Wahlrecht und wählen den neuen Präsidenten des EU-Landes. Vom Ausgang der ersten Wahlrunde hängt auch die Zukunft der Regierung ab.

06.11.2016
Anzeige