Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Gabriel verlangt von Merkel klare Linie bei Brexit-Fahrplan
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Gabriel verlangt von Merkel klare Linie bei Brexit-Fahrplan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:02 27.06.2016
Anzeige
Berlin

SPD-Chef Sigmar Gabriel hat Kanzlerin Angela Merkel und die anderen EU-Staaten davor gewarnt, die Brexit-Verhandlungen mit London hinauszögern. „Das Signal der Staats- und Regierungschefs muss lauten: Klarheit statt Taktiererei, entschlossenes Handeln statt Zaudern“, sagte der Vizekanzler der dpa. Gabriel sorgt sich, dass die Fliehkräfte in Europa zunehmen werden, wenn zuviel Zeit vergeht. Das würde Rechtspopulisten in die Hände spielen: Damit der Brexit nicht auch Europa spaltet, müssten die Staats- und Regierungschef jetzt schnell für Klarheit sorgen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Deutschland hat das Rennen um einen einflussreichen Spitzenposten bei der Nato verloren.

27.06.2016

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) will bei ihrer geplanten Türkeireise wieder Zugang für Bundestagsabgeordnete zu Truppenbesuchen in dem Land erwirken.

28.06.2016

 Der britische Milliardär Richard Branson setzt sich für ein neues EU-Referendum ein. Das britische Parlament müsse die Petition für ein zweites Referendum über die Mitgliedschaft Großbritanniens in der EU „ernst nehmen“, forderte der Virgin-Chef am Montag auf seinem Blog.

27.06.2016
Anzeige