Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Gabriel wirft SPD-Führung Wortbruch vor
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Gabriel wirft SPD-Führung Wortbruch vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:16 08.02.2018
Berlin

In der SPD bricht Streit über Personalentscheidungen in den Koalitionsverhandlungen mit der Union aus. Sigmar Gabriel, der der neuen Regierung voraussichtlich nicht mehr angehören wird, macht der Parteiführung Vorwürfe: Was bleibe, sei eigentlich nur das Bedauern darüber, wie wenig ein gegebenes Wort noch zähle, sagte Gabriel den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Welches Versprechen er meint, sagte er nicht. Gabriel hatte zugunsten von Martin Schulz auf Parteivorsitz und Kanzlerkandidatur verzichtet.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kaum jemand nervte Markus Söder in den letzten Jahren so sehr wie Katharina Schulze. Dabei ist es Ziel der Grünen-Spitzenkandidatin, in Bayern zu regieren – und das geht nur mit der CSU.

08.02.2018

Bei den Ministerposten könnten die ostdeutschen Landesverbände diesmal leer ausgehen – der Protest in SPD und CDU wächst.

07.03.2018

In den Reihen von CDU und SPD wächst der Unmut über zentrale Vereinbarungen im gestern ausgehandelten Koalitionsvertrag.

08.02.2018