Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Gauck bricht Jena-Besuch wegen Infekts ab
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Gauck bricht Jena-Besuch wegen Infekts ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:02 23.11.2016
Anzeige
Jena

Bundespräsident Joachim Gauck hat einen Besuch in Jena aus gesundheitlichen Gründen abgebrochen. Er fühle sich unwohl, sagte der 76-Jährige am Nachmittag nach einer Diskussionsrunde mit Wissenschaftlern. Vermutlich habe er sich einen Infekt zugezogen. Daher sagte er seine Teilnahme an den weiteren Terminen in der Stadt kurzfristig ab. Das Bundespräsidialamt versicherte, dass es sich bei dem Infekt um „nichts Ernstes“ handle. Den Angaben nach sollte Gauck noch heute zurück nach Berlin fliegen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Berlin (dpa) – Die Vogelgrippe verbreitet sich weiter - über weite Strecken wahrscheinlich auch durch Wildvögel ohne Symptome.

23.11.2016

Ein schneller Familiennachzug bleibt für syrische Flüchtlinge vorerst die Ausnahme. Erstmals hat ein Oberverwaltungsgericht in der derzeitigen Flüchtlingssituation darüber entschieden - und den „subsidiären Schutz“ gebilligt.

23.11.2016

Die SPD bemüht sich um Schadensbegrenzung: Die Partei will künftig keine Gesprächsformate mit Spitzenpolitikern mehr vermarkten. Lobbyisten hatten dafür viel Geld gezahlt. Verbraucherschützern reicht das nicht. Sie fordern schärfere Gesetze.

23.11.2016
Anzeige