Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Gauck fordert internationale Zusammenarbeit gegen Terrorismus
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Gauck fordert internationale Zusammenarbeit gegen Terrorismus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:23 12.01.2017
Berlin

Bundespräsident Joachim Gauck hat eine bessere internationale Zusammenarbeit gegen den Terrorismus gefordert. Beim Neujahrsempfang für das Diplomatische Korps erinnerte er an den Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt und sagte: „Der Terror, der uns an vielen Orten der Welt und nun auch im eigenen Land getroffen hat, zielt auf unsere Werte, auf unsere Lebensweise.“ Keine noch so gesicherte Grenze der Welt werde uns vor Terror und politischen Umwälzungen nahezu überall auf der Welt schützen können, sagte Gauck. Deshalb müsse man bei der Bewältigung dieser Krisen zusammenarbeiten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unter Leitung des neuen UN-Generalsekretärs António Guterres hat in Genf eine historische Zypern-Konferenz begonnen. Der geteilte Inselstaat soll wieder vereint werden. Es gilt als ein letzter Versuch, die türkische und die griechische Seite wieder zusammenzuführen.

12.01.2017

Fast vier Wochen nach dem Anschlag auf den Weihnachtsmarkt an der Berliner Gedächtniskirche hat das Abgeordnetenhaus in einer Gedenkminute der Opfer gedacht.

12.01.2017

Der Staatsakt für den verstorbenen Altbundespräsidenten Roman Herzog ist für den 24. Januar im Berliner Dom angesetzt. Das teilte das Bundesinnenministerium mit.

12.01.2017