Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Geberkonferenz: 5,6 Milliarden Euro für Syrienflüchtlinge
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Geberkonferenz: 5,6 Milliarden Euro für Syrienflüchtlinge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:13 05.04.2017
Anzeige
Brüssel

Deutschland hat bei der Syrien-Geberkonferenz in Brüssel die mit Abstand höchsten Hilfszusagen gemacht. Außenminister Sigmar Gabriel versprach für das laufende Jahr knapp 1,3 Milliarden Euro. Bis 2020 kommen nochmal 843 Millionen Euro hinzu. Deutschland werde alles tun, um vertriebene Menschen zu unterstützen, sagte Gabriel. Solange die Assad-Regierung an der Macht sei, dürften die Hilfsgelder nicht für den Wiederaufbau verwendet werden. Insgesamt sagten Teilnehmer der Konferenz für 2017 rund 5,6 Milliarden Euro zu. Für den Zeitraum danach sind 3,5 Milliarden Euro geplant.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Videoaufnahmen sind brisant: Zu sehen ist, wie Polizisten einen Mann festhalten, mindestens ein Beamter prügelt auf das Opfer ein. Es ist Mann, der nach einem Unfall seine Zigarette nicht wegwerfen wollte. Jetzt wird gegen die Polizisten ermittelt.

05.04.2017

Nach dem mutmaßlichen Giftgasangriff in Syrien hat US-Präsident Donald Trump der syrischen Regierung vorgeworfen, eine Grenze überschritten zu haben.

05.04.2017

Nach dem mutmaßlichen Chemiewaffen-Einsatz in Syrien drohen die USA mit einer einseitigen Aktion, sollte sich der UN-Sicherheitsrat nicht auf eine gemeinsame Reaktion verständigen. „Für mich sind damit eine ganze Reihe von Linien überschritten worden“, sagte US-Präsident Trump

05.04.2017
Anzeige