Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Geheimdienste informieren Trump über belastende Memos
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Geheimdienste informieren Trump über belastende Memos
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:45 11.01.2017
Anzeige
Washington

US-Geheimdienste haben Medienberichten zufolge den künftigen US-Präsidenten Donald Trump darüber informiert, dass Russland angeblich belastendes Material über ihn gesammelt haben soll. Ziel Moskaus sei demnach, Trump mit Informationen über sein Privatleben sowie Geschäftsbeziehungen erpressbar zu machen, berichten CNN und die „New York Times“. Sie wiesen jedoch ausdrücklich darauf hin, dass die Vorwürfe nicht belegt seien. „Falschinformationen - eine totale politische Hexenjagd“, so die Reaktion Trumps auf Twitter. Auch Moskau dementierte die Berichte.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Trotz der sich wandelnden politischen Landschaft kann sich die CSU in Bayern nach einer Umfrage Hoffnungen auf eine erneute absolute Mehrheit nach der Landtagswahl 2018 machen.

11.01.2017

Bei den Grünen ist ein offener Streit um die Ausrichtung der Partei beim Thema innere Sicherheit ausgebrochen. Volker Beck, Innenexperte der Grünen im Bundestag, warnt seine Partei vor einer Zustimmung zu geplanten schärferen Gesetze gegen Gefährder.

11.01.2017

Der neue UN-Generalsekretär António Guterres wird auf der Münchner Sicherheitskonferenz sprechen. Das teilte der Gastgeber Wolfgang Ischinger der dpa mit.

11.01.2017
Anzeige