Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Gericht: Abschiebeverbot für Sami A. bleibt wirksam
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Gericht: Abschiebeverbot für Sami A. bleibt wirksam
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:49 10.08.2018
Anzeige
Gelsenkirchen

Der unter umstrittenen Umständen abgeschobene Gefährder Sami A. muss nach einer Entscheidung des Verwaltungsgerichts Gelsenkirchen weiterhin aus Tunesien zurück nach Deutschland geholt werden. Das Gericht lehnte einen Antrag des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (Bamf) ab, ein geltendes Abschiebeverbot für den Tunesier aufzuheben. Das Bamf hatte argumentiert, dass Sami A. seit seiner Abschiebung aus Deutschland in Tunesien nicht gefoltert worden sei und somit die Bedenken des Gerichts unbegründet seien. Die Richter schlossen sich dem nicht an.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Familienkassen wollen vom nächsten Jahr an deutschlandweit stärker gegen Betrug beim Kindergeld vorgehen.

10.08.2018

Im Streit mit der Türkei wollen die USA neue Strafzölle auf Stahl und Aluminium verhängen. Washington fordert seit Monaten die Freilassung mehrerer US-Bürger aus türkischer Gefangenschaft. Derweil stürzte die Lira am Freitag auf ein Allzeittief.

10.08.2018

Die doppelte Staatsbürgerschaft soll in Deutschland eigentlich die Ausnahme sein. Doch immer mehr Eingebürgerte haben einen „Doppelpass“. Das hängt auch mit dem Brexit zusammen. Und mit Regelungen in den Herkunftsländern.

10.08.2018
Anzeige