Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Gerichtliche Verfügung gegen AfD-Mann Maier erlassen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Gerichtliche Verfügung gegen AfD-Mann Maier erlassen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:12 10.01.2018
Anzeige
Berlin

Nach einer rassistischen Twitter-Äußerung über den Sohn der Tennislegende Boris Becker hat das Berliner Landgericht gegen den AfD-Bundestagsabgeordneten Jens Maier eine einstweilige Verfügung erlassen. Danach darf Maier seine Äußerung nicht wiederholen. Das teilte Noah Beckers Anwalt mit. Gegen die Verfügung kann Maier Rechtsmittel einlegen. Diese haben jedoch keine aufschiebende Wirkung. Der sächsische Abgeordnete hatte Noah Becker bei Twitter als „Halbneger“ bezeichnet.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Immer mehr Familien nutzen das 2015 eingeführte Elterngeld Plus, um die Betreuung ihrer Kinder besser mit der Berufstätigkeit vereinbaren zu können.

10.01.2018

Von Brüssel aus will der bisherige Chef der katalanischen Regionalregierung wiedergewählt werden. Strittig ist, ob das juristisch überhaupt möglich ist. Wie will er aus der Ferne regieren?

10.01.2018

Wer schön ist, gewinnt - das gilt offenbar auch in der Politik. Gut aussehende Politiker haben einer Studie zufolge mehr Erfolg bei Wahlen.

10.01.2018
Anzeige