Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung tritt in Kraft
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung tritt in Kraft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:34 17.12.2015
Anzeige
Berlin

Das umstrittene Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung tritt morgen in Kraft. „Mit dem ausgewogenen Gesetz geben wir unserer Polizei ein wichtiges Instrument für die Verbrechensbekämpfung“, sagte Bundesinnenminister Thomas de Maizière heute in Berlin. Der Bundestag hatte Anfang November nach jahrelangem Streit die Erlaubnis für das Gesetz gegeben. Die Vorratsdatenspeicherung bedeutet, dass die Telefon- und Internetdaten der Bürger systematisch gespeichert werden. Die Datensammlung soll Fahndern bei der Jagd nach Schwerverbrechern helfen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Lebensdauer der in Deutschland genutzten Haushaltsgeräte nimmt ab. Das liegt zum einen daran, dass die Geräte schneller kaputtgehen.

17.12.2015

Der baden-württembergische Innenminister Reinhold Gall hat einen islamistischen Moscheeverein in Stuttgart verboten.

17.12.2015

Deutschland und Österreich haben im Vorfeld des EU-Gipfels mehr europäische Solidarität bei der vereinbarten Verteilung von 160 000 Flüchtlingen gefordert.

17.12.2015
Anzeige