Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Gipfel der Städte und Regionen bei der Weltklimakonferenz
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Gipfel der Städte und Regionen bei der Weltklimakonferenz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:02 12.11.2017
Anzeige
Bonn

Die Weltklimakonferenz in Bonn wird heute mit einem Gipfel der Städte und Regionen fortgesetzt. Dazu werden Redner wie der kalifornische Gouverneur Jerry Brown und dessen Vorgänger Arnold Schwarzenegger erwartet. Sie wollen deutlich machen, dass Klimaschutz nicht nur eine Sache nationaler Regierungen ist. So gibt es in den USA etwa die Initiative „America's Pledge“. Damit sollen die Ziele des Pariser Klimaabkommens erreicht werden, obwohl Präsident Donald Trump den Rückzug der USA aus dem Abkommen angekündigt hat.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der linke Flügel der Grünen hat Union und FDP bei den Jamaika-Sondierungsgesprächen mangelnde Kompromissbereitschaft vorgeworfen.

12.11.2017

Als einziges UN-Land stellen sich die USA gegen das Klimaabkommen. Prominente Aktivisten wie Al Gore kritisieren Präsident Trump dafür bei der Weltklimakonferenz. Deutsche Demonstranten protestieren zur selben Zeit in Bonn gegen Bundeskanzlerin Angela Merkel.

11.11.2017

Die Jamaika-Sondierungen gehen in die vierte Woche. Mit am Tisch sitzt Schleswig-Holsteins Umweltminister Robert Habeck (Grüne). Mit den LN sprach er gestern über den Zwischenstand der schwierigen Gespräche. Sein Fazit: Noch gibt es viele Differenzen. Aber Habeck will für einen guten Koalitionsvertrag kämpfen.

11.11.2017
Anzeige