Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Grabkreuz mit falschem Geburtsjahr Westerwelles ausgetauscht
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Grabkreuz mit falschem Geburtsjahr Westerwelles ausgetauscht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:34 04.04.2016
Anzeige
Köln

Auf dem Grabkreuz des ehemaligen Außenministers Guido Westerwelle war bei der Beisetzung am Samstag ein falsches Geburtsjahr aufgedruckt. Statt dem 27. Dezember 1961 stand dort im Geburtsdatum das Jahr 1967.

„Nach einer Stunde ist uns der peinliche Schreibfehler aufgefallen. Wir haben ihn gleich korrigiert“, sagte der Bestatter dem „Express“. Der Chef sei selbst zum Friedhof gefahren, um das Kreuz auszutauschen, bestätigte das Bestattungsinstitut.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Union ist in Umfragewerten derzeit so schwach wie seit Jahren nicht mehr. In der jüngsten Emnid-Umfrage für die „Bild am Sonntag“ sackte sie gegenüber der Vorwoche um einen Punkt auf 33 Prozent ab.

03.04.2016

Kurz vor Beginn der Rückführung von Flüchtlingen in die Türkei bleibt die Lage in Griechenland angespannt.

03.04.2016

Auf den griechischen Inseln ist die Lage vor der Rückführung von Migranten in die Türkei angespannt. Die EU fordert eine faire Verteilung der Flüchtlinge, die im Gegenzug offiziell aus der Türkei einreisen dürfen. Von Montag an soll der Plan umgesetzt werden.

03.04.2016
Anzeige