Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Griechischer Gouverneur will Notstand wegen Flüchtlingen ausrufen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Griechischer Gouverneur will Notstand wegen Flüchtlingen ausrufen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:52 05.03.2016
Anzeige
Athen

Wegen des Flüchtlingszustroms und unhaltbarer Lebensbedingungen in den Lagern will der Gouverneur der griechischen Region Zentralmazedonien den Notstand ausrufen. In Idomeni habe man 13 000 Menschen und weiter südlich weitere 5000 Migranten in Flüchtlingslagern, sagte Apostolos Tzitzikostas, dem griechischen Nachrichtensender Skai. Idomeni liegt an der Grenze zu Mazedonien. Der nördliche Nachbar Griechenlands hat die gemeinsame Grenze abgeriegelt und lässt täglich nur wenige Migranten passieren.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit ehrgeizigen Reformen will China gegen die schwächere Konjunktur ankämpfen. Zum Auftakt der Sitzung des Volkskongresses in Peking senkte Regierungschef Li Keqiang ...

05.03.2016

Türkische Polizei stürmt Redaktionsgebäude der Zeitung „Zaman“ Die türkische Polizei hat am Abend das Redaktionsgebäude der oppositionellen Zeitung „Zaman“ in Istanbul gestürmt.

05.03.2016

Der Flüchtlingszustrom aus der Ägäis geht weiter. Am Morgen kamen in der Hafenstadt Piräus fast 1000 Migranten von den Inseln Lesbos und Chios an.

05.03.2016
Anzeige