Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Grippe-Risiko: Klinikpersonal viel zu selten geimpft
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Grippe-Risiko: Klinikpersonal viel zu selten geimpft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:50 10.08.2018
Anzeige
Berlin

In deutschen Krankenhäusern schützen Mitarbeiter sich und Patienten zu wenig gegen das Grippe-Risiko: Nach einer Umfrage des Robert Koch-Instituts lassen sich nur rund 40 Prozent aller Mitarbeiter gegen Influenza impfen. Am niedrigsten war die Bereitschaft mit 32,5 Prozent beim Pflegepersonal. Nur etwas höher lag sie bei therapeutischen Berufen. Innerhalb der Ärzteschaft lag die Impfquote bei 61,4 Prozent, heißt es im jüngsten Epidemiologischen Bulletin des Instituts.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gut zwei Drittel der Bevölkerung befürworten laut einer Umfrage eine allgemeine Dienstpflicht für junge Menschen bei der Bundeswehr oder im sozialen Bereich.

10.08.2018

Russlands Regierungschef Dmitri Medwedew sieht in neuen US-Sanktionen gegen sein Land die „Erklärung eines Wirtschaftskrieges“ und droht mit Gegenmaßnahmen.

10.08.2018

Russlands Regierungschef Dmitri Medwedew sieht in neuen US-Sanktionen gegen sein Land die „Erklärung eines Wirtschaftskrieges“ und droht mit Gegenmaßnahmen.

10.08.2018
Anzeige