Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Großbritannien will weltweiten Kampf gegen Korruption anführen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Großbritannien will weltweiten Kampf gegen Korruption anführen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:12 12.05.2016
Anzeige
London

Großbritannien will im weltweiten Kampf gegen Korruption die Führung übernehmen und ein internationales Anti-Korruptions-Zentrum eröffnen. Dort sollen Informationen über Firmeneigentümer ausgetauscht und ausländische Immobilienkäufer dazu gebracht werden, die Herkunft ihrer finanziellen Mittel offenzulegen. Das sagte der britische Premierminister David Cameron bei der Eröffnung eines Anti-Korruptions-Gipfels in London. „Der absolute Schlüssel ist Transparenz“, betonte Cameron vor Vertretern aus rund 40 Staaten. Für Deutschland ist Bundesjustizminister Heiko Maas da.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwischen Deutschland und Österreich dürfen weitere sechs Monate lang Grenzkontrollen erfolgen. Der EU-Ministerrat billigte in Brüssel mit großer Mehrheit entsprechende Pläne.

12.05.2016

Die Entscheidung in der Kanzlerfrage in Österreich scheint gefallen. Auch die Wiener SPÖ, als mächtigster Landesverband, sei für den 50-jährigen Bahn-Manager Christian Kern, schreiben mehrere Medien.

12.05.2016

Bereits im ersten Wahlgang hat der Landtag von Baden-Württemberg den Grünen-Politiker Winfried Kretschmann zum Ministerpräsidenten gewählt.

12.05.2016
Anzeige