Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Großer Vorsprung für Merkel - aber weit von 2013 entfernt
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Großer Vorsprung für Merkel - aber weit von 2013 entfernt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:55 22.09.2017
Berlin

Mit großem Vorsprung in den Umfragen gehen Angela Merkel und die Union in die Bundestagswahl am Sonntag. Allerdings müssen CDU und CSU mit deutlichen Verlusten gegenüber dem Ergebnis von 2013 rechnen. Letzte Umfragen sehen die Union zwischen 34 und 36 Prozent. Angesichts des dennoch sicher erscheinenden Wahlsiegs der Kanzlerin wird vor allem das Abschneiden der AfD mit Spannung erwartet. Die Partei könnte ein zweistelliges Ergebnis erzielen und als drittstärkste Kraft in das Parlament einziehen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

EU-Brexitunterhändler Michel Barnier hat sich grundsätzlich offen für eine von der britischen Premierministerin Theresa May ins Spiel gebrachte Übergangsphase nach dem Brexit gezeigt.

22.09.2017

Dreiste Foto-Fälschung bei der AfD: Einem besonders perfiden Betrug durch die Rechtspartei sind bild.de und die amerikanische Internet-Plattform DFRLab auf die Schliche gekommen. Demnach ist das viral verbreitete Foto, das rassistisch hetzt, eine aus mehreren Bildern zusammengebastelte Manipulation.

23.09.2017

Michel Barnier, der EU-Brexitunterhändler, hat sich offen für eine Übergangsphase nach dem Brexit gezeigt. Die britische Premierministerin Theresa May hatte dies in ihrer Grundsatzrede vorgeschlagen. Nun brauche es aber konkrete Verhandlungspositionen.

22.09.2017