Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Großer Vorsprung für Merkel - aber weit von 2013 entfernt
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Großer Vorsprung für Merkel - aber weit von 2013 entfernt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:42 22.09.2017
Anzeige
Berlin

Mit großem Vorsprung in den Umfragen gehen Angela Merkel und die Union in die Bundestagswahl am Sonntag. Allerdings müssen CDU und CSU mit deutlichen Verlusten gegenüber dem Ergebnis von 2013 rechnen. Völlig offen ist, mit welcher Koalition Merkel eine vierte Amtszeit als Kanzlerin antreten könnte. Neben einer Fortsetzung der großen Koalition mit der SPD könnte auch ein Jamaika-Bündnis aus Union, FDP und Grünen rechnerisch möglich sein. Ob es für eine Koalition nur aus CDU/CSU und FDP reicht, bleibt bis zuletzt ungewiss.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unmittelbar vor der Bundestagswahl scheint die Siegerin bereits festzustehen. Trotz absehbarer Verluste für die Union ist mit einer weiteren Amtszeit von Kanzlerin Merkel fest zu rechnen. Mit Spannung wird das Ergebnis der AfD erwartet.

22.09.2017

Bei einem Schiffsunglück vor der türkischen Schwarzmeerküste sind mindestens 21 Flüchtlinge ums Leben gekommen. Nach fünf vermissten Schiffbrüchigen werde gesucht, teilte die türkische Küstenwache mit.

22.09.2017

Theresa Mays eigenwilliger Auftritt in Florenz warf neue Fragen auf, ohne die alten zu beantworten. Mit ihrem Brexit-Kurs steuert die britische Regierungschefin geradewegs auf den Abgrund zu, meint Matthias Koch.

22.09.2017
Anzeige