Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Grüne: Flüchtlings-Obergrenze ist rote Linie bei Sondierungen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Grüne: Flüchtlings-Obergrenze ist rote Linie bei Sondierungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:22 27.09.2017
Anzeige
Berlin

Grünen-Chefin Simone Peter sieht in der von der CSU geforderten Obergrenze für Flüchtlinge eine rote Linie für die sich abzeichnenden Sondierungen mit Union und FDP. In einer Koalition mit ihnen werde es ebenso wie bei CDU und FDP keine Obergrenze für Flüchtlinge geben. Darauf müsse sich die CSU einstellen, wenn sie ernsthaft Jamaika sondieren möchte. Das sagte Peter der „Rheinischen Post“. Eine Obergrenze ist schon unter CDU und CSU heftig umstritten, die Grünen sind seit langem dagegen und setzen sich für einen erleichterten Familiennachzug ein. 

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

FDP-Chef Christian Lindner sieht hohe Hürden auf dem Weg zu einer möglichen Koalition von Union, Grünen und seinen Liberalen im Bund.

27.09.2017

Die US-Republikaner sind auch mit dem dritten Anlauf gescheitert, die Krankenversicherung „Obamacare“ abzuschaffen und zu ersetzen.

27.09.2017

Die EU-Kommission stellt heute neue Pläne zur Flüchtlingspolitik vor, um Bewegung in den festgefahrenen Streit auf europäische Ebene zu bringen.

27.09.2017
Anzeige