Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Grüne verabschieden Wahlprogramm - und tanzen auf der Bühne
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Grüne verabschieden Wahlprogramm - und tanzen auf der Bühne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:32 18.06.2017
Anzeige
Berlin

Die Grünen haben ihr Wahlprogramm für die Bundestagswahl verabschiedet. Sie fordern unter anderem den Ausstieg aus der Kohleenergie bis 2030, keine Neuzulassungen für Diesel und Benziner ab 2030 und die Ehe für Schwule und Lesben. Fast alle der rund 800 Delegierten in Berlin stimmten dem Programm mit dem Titel „Zukunft wird aus Mut gemacht“ zu. Vorstand und Delegierte tanzten anschließend zu einer Instrumentalversion von Nenas 80er-Jahre-Hit „Irgendwie, Irgendwo, Irgendwann“ - an die Textzeile „Liebe wird aus Mut gemacht“ erinnert das Wahlkampf-Motto der Grünen in diesem Jahr.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schluss mit Kohle, Diesel und Massentierhaltung: Zum Ende ihres Parteitages stellt die Öko-Partei zehn Bedingungen an potenzielle Koalitionspartner – wer auch immer das sein mag.

18.06.2017

Bei der entscheidenden Runde der Wahl zur französischen Nationalversammlung zeichnet sich in den ersten Stunden eine geringe Wahlbeteiligung ab.

18.06.2017

Die Grünen fordern im Wahlprogramm einen sogenannten Pakt für das Zusammenleben, mit dem zwei Menschen unabhängig von der Ehe Verantwortung füreinander übernehmen können.

18.06.2017
Anzeige