Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt HDP: Polizei behinderte Wahlbeobachter der Opposition in Diyarbakir
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt HDP: Polizei behinderte Wahlbeobachter der Opposition in Diyarbakir
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:32 16.04.2017
Anzeige
Istanbul

Beim Referendum in der südosttürkischen Provinz Diyarbakir hat die Polizei Wahlbeobachter der Opposition nach Darstellung der pro-kurdischen HDP in ihrer Arbeit behindert. Der HDP-Abgeordnete Ziya Pir sagte der dpa nach Schließung der Wahllokale in der Region, Polizisten hätten Wahlbeobachter seiner Partei und der größten Oppositionspartei CHP abgeführt. Erst nach Intervention der Wahlkommission hätten die Beobachter zurückkehren können, sie hätten aber zwei bis drei Stunden des Abstimmungsprozesses verpasst.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rom (dpa) - Das Rettungsschiff einer privaten deutschen Hilfsorganisation ist auf dem Mittelmeer in Seenot geraten.

16.04.2017

Bei einem Zusammenstoß während des Referendums in der Türkei sind in der mehrheitlich kurdischen Provinz Diyarbakir zwei Menschen getötet worden.

16.04.2017

Erneut erschüttert eine Autobombe das Bürgerkriegsland. Diesmal trifft sie Syrer, die ihre Heimatorte nach monatelanger Belagerung verlassen mussten. Wer ist für die Explosion verantwortlich?

16.04.2017
Anzeige