Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Harsche Reaktionen auf Trumps erste Ernennungen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Harsche Reaktionen auf Trumps erste Ernennungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:02 19.11.2016
Anzeige
Washington

Donald Trumps erste Personalentscheidungen sind von Vertretern der Demokraten und Bürgerrechtlern mit Entsetzen aufgenommen worden. Der designierte US-Präsident will Senator Jeff Sessions zu seinem Justizminister machen, der ehemalige General Michael Flynn wird sein nationaler Sicherheitsberater. CIA-Direktor soll Mike Pompeo werden. Sessions, Flynn und Pompeo akzeptierten ihre Nominierung. Sessions ist ein konservativer Hardliner, der 1986 nicht Richter werden dürfte, weil ein Senatskomitee ihn für zu rassistisch hielt. Flynn wird vor allem seine radikale Islamkritik vorgehalten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig befürwortet die Aufnahme von Kinderrechten ins Grundgesetz.

19.11.2016

Die baden-württembergische AfD will heute in Kehl ihre Kandidatenliste für die Bundestagswahl 2017 aufstellen.

19.11.2016

Harsche Kritik an der Struktur der EU und eine Empfehlung zu radikalen Veränderungen richtet der finnische Nobelpreisökonom und Wirtschaftswissenschaftler Bengt Holmström an die Adresse Brüssels.

19.11.2016
Anzeige