Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Hass im Netz: EU-Politiker kritisiert deutsches Vorgehen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Hass im Netz: EU-Politiker kritisiert deutsches Vorgehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:32 27.10.2017
Anzeige
Brüssel

EU-Vizekommissionspräsident Andrus Ansip hat den deutschen Alleingang im Kampf gegen Hass und Hetze im Internet kritisiert. Es sei schlecht für die EU, wenn alle Mitgliedstaaten ihre eigenen Regeln aufstellten, sagte der für den digitalen Binnenmarkt zuständige Politiker der dpa. Für die Menschen und Unternehmen wie Facebook, Twitter und YouTube werde es sehr schwer sein, unterschiedliche Regelwerke zu verstehen. Ziel sollte es eigentlich sein, eine Zersplitterung zu vermeiden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Zentralrat der Muslime in Deutschland hat dazu geraten, den umstrittenen AfD-Kandidaten Albrecht Glaser zum Bundestagsvizepräsidenten zu wählen.

27.10.2017

In der Debatte über die Zukunft der SPD meldet sich Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz laut „Süddeutscher Zeitung“ mit scharfen internen Mahnungen zu Wort.

27.10.2017

Im Streit um die Zukunft des Unkrautvernichters Glyphosat soll es am 9. November eine neue Abstimmungsrunde geben.

27.10.2017
Anzeige