Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Hasselfeldt befürchtet „neue Welle der Armutsmigration“
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Hasselfeldt befürchtet „neue Welle der Armutsmigration“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:16 23.12.2015
Anzeige
Berlin

Die CSU-Landesgruppenchefine im Bundestag, Gerda Hasselfeldt, will per Gesetz verhindern, dass EU-Bürger in Deutschland Sozialhilfe bekommen. „Nach aktuellen Entscheidungen des Bundessozialgerichts haben EU-Ausländer mit einem Aufenthalt von mehr als sechs Monaten Anspruch auf Sozialhilfe. Das kann es nicht sein, das ist ein neues großes Einfallstor für Armutsmigration aus osteuropäischen Ländern“, sagte Hasselfeldt. Sie forderte Arbeits- und Sozialministerin Andrea Nahles auf, Gesetzesverschärfungen anzuschieben.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach den jüngsten Terrorattacken von Paris will die französische Regierung das Recht für den seitdem geltenden Ausnahmezustand in der Verfassung verankern.

23.12.2015

Die CSU-Politikerin schlägt Alarm: Urteile des Bundessozialgerichts könnten EU-Bürger verleiten, lieber in Deutschland Sozialhilfe zu beziehen, als in ihrer Heimat zu arbeiten. Ministerin Nahles muss dringend handeln, findet Hasselfeldt.

24.12.2015

Mit einer Verfassungsänderung will die französische Regierung nach den jüngsten Terroranschlägen den Ausnahmezustand in der Verfassung verankern.

23.12.2015
Anzeige