Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Herrmann fordert höhere Renten für Russlanddeutsche

Sätze überprüfen und anheben Herrmann fordert höhere Renten für Russlanddeutsche

Die traditionelle Bindung der Spätaussiedler an die Union löst sich spürbar. Viele Russlanddeutsche sympathisieren mit der AfD. Die CSU will älteren Zuwanderern aus dem Osten etwas Gutes tun.

Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann spricht anlässlich des Pfingsttreffens der Siebenbürger in Dinkelsbühl.

Quelle: Timm Schamberger

Dinkelsbühl/Berlin. Der CSU-Spitzenkandidat für die Bundestagswahl, Joachim Herrmann, hat höhere Renten für Russlanddeutsche und andere Spätaussiedler gefordert. Die Vertriebenenverbände wiesen zurecht auf eine drohende Altersarmut für diese Bevölkerungsgruppe hin.

Das sagte Bayerns Innenminister beim Heimattag der Siebenbürger Sachsen in Dinkelsbühl. Spätaussiedler, die in den 1990er Jahren aus Osteuropa nach Deutschland kamen, hätten deutliche Kürzungen ihrer Rentenansprüche hinnehmen müssen. Im Zuge der Angleichung der Renten in Ost- und Westdeutschland bis 2025 sollten deshalb seiner Meinung nach auch die Sätze für Spätaussiedler überprüft und angehoben werden. „Das ist eine Frage der sozialen Gerechtigkeit!“, sagte Herrmann laut Mitteilung.

Auch der Präsident der Siebenbürger Sachsen, Bernd Fabritius, forderte eine Angleichung der Renten. Er sprach von einer „besorgniserregenden Entwicklung“.

Spätaussiedler sind Deutschstämmige aus Russland und anderen Nachfolgestaaten der Sowjetunion sowie osteuropäischen Staaten, die im Wege eines speziellen Aufnahmeverfahrens nach Deutschland gekommen sind.

Lange Zeit galten Spätaussiedler als treue Wähler von CDU und CSU. Eine Ende 2016 veröffentlichte Studie des Sachverständigenrates deutscher Stiftungen für Integration und Migration zeigt auf, dass sich die traditionelle Bindung der Zuwanderer aus dem Osten an die Union auflöst. Davon profitierten vor allem kleinere Parteien wie die AfD und die Linke.

Die CSU hatte bereits im Frühjahr eine Wahlkampagne in russischer Sprache in sozialen Netzwerken vorgestellt. In Deutschland gibt es rund 1,5 Millionen Russlanddeutsche, die auch wahlberechtigt sind. Auch die AfD wirbt gezielt um Stimmen von Russlanddeutschen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik im Rest der Welt
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Oktober 2017.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kreuzwort

Auch online wartet täglich ein neues Rätsel auf Sie. Jetzt rätseln!

Sudoku

Bleiben Sie geistig aktiv – mit japanischem Gehirnjogging.

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr