Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Hilfsorganisation geht von 200 Millionen verfolgten Christen aus
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Hilfsorganisation geht von 200 Millionen verfolgten Christen aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:12 11.01.2017
Anzeige
Kelkheim

Religiös motivierter Nationalismus, autokratische Regimes und islamistischer Terror haben nach Angaben der christlichen Hilfsorganisation „Open Doors“ 2016 zu einem deutlichen Anstieg verfolgter Christen beigetragen. In ihrem Weltverfolgungsindex ging die Organisation von mehr als 200 Millionen Christen in 50 Ländern aus, die wegen ihres Glauben Schikanen, Gewalt und Verfolgung ausgesetzt sind. In den vergangenen neun Jahren hatte Open Doors die Zahl mit etwa 100 Millionen Menschen beziffert.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Niemand kann vorhersagen, wie Donald Trump die USA regieren wird. Nördlich der Grenze stellt sich Kanadas Premier Trudeau schon jetzt auf unruhige Zeiten ein. Für seine neue Spitzendiplomatin Cynthia Freeland dürften die nächsten vier Jahre ein Balanceakt werden.

11.01.2017

In den vergangenen vier Jahrzehnten hat er sich vom idealistischen Revolutionär zum autoritären Alleinherrscher entwickelt. Seine Frau und Kinder hat Ortega an wichtigen Schaltstellen platziert. So ist die Macht des Clans langfristig gesichert.

11.01.2017

Die Grünen im Bundestag wollen die Verursacher von Umweltverschmutzung verstärkt zur Kasse bitten.

11.01.2017
Anzeige